Das bin ich

Jrene Mühlemann

 

Meine Philosophie

 

Meine Leidenschaft zu Stoffen begleitet mich schon seit

meiner Kindheit. Die Faszination einen schönen Stoff mit den

Händen zu spüren, ist für mich wie ein Muss. Was für einen

grossen Teil meiner Familie die Faszination für Motorräder

ist, ist für mich schöne Stoffe, wenn immer möglichst aus

Naturmaterialien.

Wolle und Seide sind für mich etwas vom schönsten. Die

Herstellung von Stoffen fasziniert mich schon lange und ich

möchte am liebsten meine Stoffe von A-Z selber herstellen.

Da dies sehr Zeitaufwändig ist, kann ich leider im Moment

meinen Traum noch nicht umsetzen. Wenn ich Zeit habe,

verbringe ich gerne einige frei Stunden an meinem Spinnrad.

Das Verarbeiten von Alpakawolle oder mit Naturfarben

gefärbte Schafwolle faszinieren mich immer wieder. Edlen

Materialen wie Seide und Cashmier sind einfach

wunderschöne in den Händen zu spüren und sind so toll zum

Verarbeiten.

Das Weben auf meinem Webstuhl muss ich aus Zeitgründen

noch ein paar Jahre verschieben und beschränke mich im

Moment auf meine Näharbeiten.

 

Was kann ich für meine Umwelt machen??

Eine Frage die mich immer wieder beschäftigt.

 

Ich kann die Welt nicht ändern, aber ich kann meinen Beitrag

dazu leisten, dass es mir wichtig ist qualitativ gut Kleidung für

mich und meine Familie haben.

Deshalb ist es für mich auch wichtig, dass nicht alles gleich

entsorgt wird, sobald es defekt ist, oft brauch es gar nicht

viel, eine offenen Naht wieder schliessen, verlorene Knöpfe

ersetzen, defekt Reissverschlüsse ersetzen und dann hat man

wieder lange Freude an seiner Lieblingsjacke.

 

Die meisten von uns verändern sich im Lauf der Zeit und die

Kleider sind manchmal zu gross oder zu klein. Gerne suche ich

gemeinsam mit ihnen nach einem Weg, diese Problem zu

lösen.

 

Ich geniesse den Kontakt mit meiner Kundschaft und so oft

entstehen tolle Gespräche.

Sehr viel Freude bereitet es mir, wenn meine Kundschaft

glücklich mit ihrem Lieblingstück das wieder repariert ist,

meine NähWerkstatt verlassen.